Zurück zu Erfahrungsberichte

User McDonald: Mein Feedback Kombiteil Folie Injekted und V-Looped

Hochwertige Toupet, Haarteile, Zweithaar zum Discountpreis Forum Erfahrungsberichte User McDonald: Mein Feedback Kombiteil Folie Injekted und V-Looped

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Flips Flips vor 8 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #544

    McDonald
    Teilnehmer

    So jetzt habe ich mein erste Sonderanfertigung von Flips erhalten. Ich habe das Haarteil bislang noch nicht getragen und zugeschitten. Das werde ich erst in ein paar Wochen machen. Erst dann kann ich wohl final beurteilen ob meine Wünsche erfüllt wurden. Insbesondere ob der Haaransatz mit 0,03 mm wirklich unsichtbar ist. Und ob die Zackenfront einen taug hat.

    Bilder vom Toupet bzw. Haarteil

    Kombiteil Folie Injekted und V-Looped von oben

    In diesem Bild könnt ihr gut die feine Zackenfront erkennen auch Scallop 1 genannt

    Kombiteil Folie Injekted und V-Looped scallop 1 zackenfront

    Hier meine Spezifaktionen der Sonderanfertigung:

    Basisgröße: Ich hatte eine eigene Schablone, Template eingesandt

    Basisstärke der Folie: ca. 0,08 mm an der ganzen Einheit.

    Haaransatz: Zackenfront Scallop 1 mit 0,03 mm Ultra Thin Skin V-Looped

    Haar integration:

    1. V-looped Technik am Haaransatz auf den ersten 2.0 cm mit 0,03 mm stärke
    2. Hauptbereich: Injektions Thin Skin Haar System 0.08 mm

    Hairqualtität: 100 % menschliches Echthaar. Chinesisches Remy Haar ähnlich wie europäisches
    Haar.

    Haarlänge : ca. 15,30 cm

    Haardichte: 100 % auf der ganzen Fläche mit einer leichten natürlichen unregelmäßigen Schwankung

    Haarfarbe 1b # – Schwarzbraun

    Wellung bzw. Biegung: 4.0 cm Natur gerade

    Wirbel : Freestyle und kleiner Wirbel – ich wollte das die Haare vom Wibel aus relativ flach nach unten fallen

    Lieferzeit : Normal 8-10 Wochen

    Erstes Feedback:

    Was ich so beurteilen kann wurden alle Details richtig umgesetzt. Alles weitere dann nach Zuschnitt und Befestigung. Bin gespannt ob das chinesisches Remy Echthaar wirklich besser ist als das einfache indische Echthaar.

    Die Zackenfront sieht schon sehr fein aus. Wird wahrscheinlich sehr empfindlich sein. Bin gespannt ob sie tatschächlich den natürlichen effekt hat. Ich wollte damit erreichen das der Ansatz unregelmäßig wirkt. Das verkleben könnte auch nicht so einfach werden da ja immer Unterbrechungen da sind. Aber ich wollte es ja nicht anderst. Mal sehen wir ich damit zurecht komme. Werde berichten! Bin damit ins kalte Wasser gesprungen.

    Die Lieferzeit wurde nicht ganz eingehalten. Eigentlich hatte ich eine Schnelllieferung maximal 7 Wochen beauftragt. Mit knapp 8 Wochen wurde diese leicht überschritten. Der Aufpreis für die Schnelllieferung wurde mir aber erstattet.

    Also dann. Ich melde mich demnächst wieder.

    Beste wünsche

    David

    #547
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Hallo David

    Danke für deinen ausführlichen Bericht. Ich hoffe sehr das du mit diesem speziellen Haarteil zufrieden sein wirst. 🙂

    Bitte wie immer es gilt: Die Weitergabe, das Kopieren und Veröffentlichen der Bilder ist verboten. Sie sind das alleinige Eigentum von User McDonald. Auf die Bilder verlinken ist aber erlaubt.

    Deine Erfahrung mit Scallop 1 bzw. der Zackenfront interessieren mich brennend. Diese Erfahrung nutzt uns allen hier. Ob so eine Front für zukünftige Bestellungen Sinn macht werden wird nun durch dich in Kürze erfahren. In den Foren im Internet gib es dazu sehr verschiedene Meinungen. Die Einen finde sie gut die Anderen wieder nicht. Solche Einschätzungen bzw. Erfahrungen kann man aber über alles Systeme und Kombinationen lesen. Jeder Zweithaarträger hat ja auch ein anderes Handling. Was der Eine gut findet bzw. womit er zurecht kommt kann bei einen Anderen genau das Gegenteil sein.

    Ich bestelle im Prinzip alles was ihr wollt. In deinem Fall hatte ich zu Scallop 1 geraten. Alle anderen Ausprägungen der Zackenfront scheinen mir nicht sinnvoll. Diese Zackenfront muß unbedingt gut befestigt werden. Sonst droht das EINREIßEN der seniblen Zacken.

    Ich habe diese Zackenfront vor Auslieferung genau geprüft. Sie ist auf jeden Fall sehr gut gelungen. Da ja die Folie dort am Ansatz auch nur ca. 0,03 mm dünn ist, dürfte dieser Bereich wie du angemerkt hast auch sehr sensibel sein. Ich empfehle daher dort am Ansatz keine Tapes, Streifen etc. anzuwenden. Am besten du nimmst einen guten Flüssigkleber.

    Die Lieferzeit wurde nicht ganz eingehalten. Eigentlich hatte ich eine Schnelllieferung maximal 7 Wochen beauftragt. Mit knapp 8 Wochen wurde diese leicht überschritten. Der Aufpreis für die Schnelllieferung wurde mir aber erstattet

    Ja stimmt. Die Schnelllieferung konnte in diesem Fall nicht gehalten werden. Eine solche klappt zumeist sogar in 5 Wochen. Nur gibt der Hersteller keine Garantie drauf. Der Aufpreis dafür wird aber immer problemlos erstattet. Sieht man die reguläre Lieferzeit mit im Durschnitt 8 Wochen, dann ist diese oft schon schneller wie bei anderen die schnelle Variante. Insofern können wir mit den Lieferzeiten unserer Firmen sehr gut leben.

    Also dann bis bald. Ich hoffe sehe bald deine Einschätzung hier zu lesen.

    Viele Grüße

    Flips

    #593

    McDonald
    Teilnehmer

    So jetzt komme ich endlich zu meinen Feedback. Warum hat es solange gedauert? Ganz einfach, das Teil wurde von Flips wieder nach China zur Repatur geschickt. Die 0,03 mm Scallop 1 Front war so was von empfindlich das mir das Teil beim Testaufsetzen einriß und sich auch gleich zwei winzige fast unsichtbare Löcher bildeten. Mir war klar das ich damit nicht klar komme.

    Ich hatte dann voller Panik gleich Flips angeschrieben was mir für ein Maleur passiert ist. Hatte ja bislang noch keine Erfahrung mit ein einer solch dünnen Front. Und die war wirklich ca. 0,03 mm. Fast wie ein Blatt Papier. Zwar total unsichtbar, aber eben für Scallop Zacken nicht geeignet. Vielleicht probiere ich diese dünne Front mal ohne Scallop 1 Zacken aus . Aber damit macht meiner Meinung nach so eine dünne Folie keinen Sinn.

    Gut weiter also. Flips hatte mir angeraten das Toupet zur Reperatur wieder nach China zu senden und die Front mit ein dünner Extraschicht stabiler zu machen. Ich habe dem zugestimmt. Das Teil kam dann also so ca. nach 10 Tagen wieder zurück. Dabei konnte ich feststellen das die Front nun erheblich stabiler war. Obwohl ich das Problem verursacht hatte mußte ich für die Reperatur nichts bezahlen. Lediglich den Versand nach China.

    Nun hatte ich bedenken, dass der Haaransatz zu dick sei. Gleich vorweg! Dem ist nicht so. Das Ergebnis ist wirklich gut. Die Scallop Front unterbricht den Haaransatz durch die Zacken. Also kein harter gerader Strich wie bei vielen Zweithaaren zu sehen. Wirk sehr natürlich.

    Anmerkung: Ich kämme die Haare seitlich aus den Stirn. Aber eben nicht nach hinten. Der Haaransatz schimmert so durch die Zackenfront sehr natürlich durch, weil die Haare dort nicht so dicht sind. Wenn ich mal mehr Zeit habe, werde ich ein paar Bilder einstellen.

    Die Haarqualität des chinesischen Remy Haar scheint sehr gut. Aber das kann ich wohl erst nach ein paar Wochen wirklich beurteilen. Auch das günstige indische Echthaar war am Anfang. ganz gut. Aber schon nach einigen Wäschen war es aus mit der Herrlichkeit. Ich warte also ab wie sich das chinesische Remy Haar nach ein paar Wochen verhält.

    So jetzt zum injekted Haar. Ich hatte mir ja ein Haarteil gewünscht, welches kein so hohes Volumen hat. V-looped hat enorm viel Stand und Volumen. Das war mir einfach zu viel. Passt nicht zu mir. Flips hat mir deshalb die Kombi Injektion auf dem Hauptbereich und V-Looped an der Front empfohlen. Das war genau richtig. Das injektions Haar fällt wirklich viel natürlicher und passt sich meiner Kopfhaut an. Was beim V-looped nicht der Fall war. Dafür ist V-Looped für die Front super. Es lässt sich gut leicht nach hinten/seitwärts kämmen.

    Zurück zum injekted Haar. Meine leichte Kritik bzw. Verbesserungsvorschlag wäre, dass es fast zu flach fällt. So leicht geliftet wäre perfekt. Aber mit Gel und Haarspray bekomme ich es gut gestylt. Mein Lebensgefährtin sagte auch das es sehr gut und natürlich aussieht.

    Was sehr realistisch aussieht beim Injektion Haar System ist das man meint die Kopfhaut durchscheinen zu sehen. Das ist wirklich verblüffend. Das Haar scheint wirklich aus der Kopfhaut zu wachsen. Da sieht man keinen Unterschied. Meine Lebensgefährtin meinte das sieht wirklich aus als sehe man die Kopfhaut.

    Fazit: Ich bin mit dem Toupet sehr zufrieden. Das beste was ich bislang hatte. Jetzt noch ein bisschen mehr Stand und Volumen, aber wirklich nur ein bisschen mehr beim injekted Haar dann wäre ich wunschlos glücklich.Vielleicht versuche ich beim Haaransatz statt Scallop einen abgestuften Haaransatz.

    Ich werde weiter berichten.

    #601

    McDonald
    Teilnehmer

    Hier schon mal ein paar Bilder. Allerdings die Qualität der Bilder ist nicht die beste. In Real sieht es viel besser aus.

    Verblüffend echt! Kopfhaut pur. Das Rot stammt vom Licht.

    User McDonald injekted Skin Toupet Kopfhaut

    Das Haar fällt wunderbar. Fast wie echtes Haar und schmiegt sich an die eigene Kopfform an. Ob es jetzt am injketions Haar oder der Haarquallität liegt kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich beides. Vielleicht kann der Flips mehr zu sagen. Bislang gefällt mir das Ergebnis gut.

    User McDonald injekted Folie super thin Skin Zweithaar

     

    User McDonald injektion Folie super Skin Toupet

    User McDonald injektion thin Skin Toupet mit v-loop Front

     

    Der Haaransatz scheint durch die Zackenfront sehr natürlich unten durch.

     

    McDonald Toupet v-looped Haaransatz

    #604
    Flips
    Flips
    Keymaster

    Hallo David,

    das ist doch insgesamt ein erfreuliches Feedback. Nachdem Trubel mit der Reparatur. China hin und zurück. Puhhhhhhhh… Gut das du jetzt das Haarteil auf dem Haupt hast. 😀

    Ja die Scallop 1 Zacken dieser Form sind schon sehr sensibel. Inbesondere mit der ursprünglichen Folienstärke von ca. 0.03 mm. Jetzt aber nach der Verstärkung macht es schon mehr Sinn. Ich empfehle eine Zackenfront nicht unter 0,06 mm, eher 0,08 mm Folienstärke zu beauftragen. Vielleicht machen größere Zacken mehr Sinn. Dann dürfte das Befestigen auch einfacher sein. Ich Frage das mal an.

    Du hast also den Eindruck das die Zackenfront schon Sinn macht? Einen natürlicheren Effekt erzeugt?

    Das Haar fällt wunderbar. Fast wie echtes Haar und schmiegt sich an die eigene Kopfform an. Ob es jetzt am injketions Haar oder der Haarquallität liegt kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich beides. Vielleicht kann der Flips mehr zu sagen. Bislang gefällt mir das Ergebnis gut.

    Ganz bestimmt beide Faktoren.

    Zurück zum injekted Haar. Meine leichte Kritik bzw. Verbesserungsvorschlag wäre, dass es fast zu flach fällt. So leicht geliftet wäre perfekt. Aber mit Gel und Haarspray bekomme ich es gut gestylt. Mein Lebensgefährtin sagte auch das es sehr gut und natürlich aussieht.

    Wir können statt Normal Injektion, auch leicht geliftet und geliftet machen. Das wären die Optionen, wenn du mehr Stand haben möchtest. Vielleicht versuchst du einer dieser beiden Optionen nächstes Mal?

    Also dann Toupet auf. 😀

    Viele Grüße

    Flips

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.