↑ Zurück zu Bestellungen und Anfragen

Anfrage: Full Cap Toupet bzw. Haarteil aus French Lace

Hochwertige Toupet, Haarteile, Zweithaar zum Discountpreis Forum Bestellungen und Anfragen Anfrage: Full Cap Toupet bzw. Haarteil aus French Lace

Schlagwörter: , , ,

Dieses Thema enthält 37 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Flips Flips vor 2 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 38 Beiträgen - 1 bis 38 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #653

    Nero
    Participant

    Hallo Flips,

    könntest du bei deinem Lieferanten nachfragen, was ein Full Cap Toupet aus French Lace kosten würde (mit chin. virgin Haar) und wie lange die Lieferzeit ist? Ich würde mir nämlich lieber ein Full Cap Haarteil bestellen, da meine Seiten echt rapide ausdünnen und es immer schwerer wird, da noch mit einem herkömmlichen Haarteil zu arbeiten. Es ist auch so, dass mein Seitenhaar an mehreren Stellen unterschiedlich stark ausdünnt. Deswegen würde es mir nix bringen, die Klebefläche einfach zu vergrößern. Knapp über den Ohren ist es nämlich am schlimmsten. Es ist ja auch eine psychische Last, wenn man jedes Mal darauf achten muss, dass die Seiten noch einigermaßen intakt sind. Das würde sich mit dem Full Cap erledigen.

    Ich hoffe das ist für dich ok. Sorry für das hin- und her.

    Gruß Fabio

    #655
    Flips
    Flips
    Keymaster

    Hallo Fabio,

    hast du ein Template für? Möchtest du gebleichte Knoten auf der ganzen Basis?
    Welche Haardichte?

    Viele Grüße

    Flips

    #657

    Nero
    Participant

    Hallo Flips,

    Template muss ich noch anfertigen. Ist ein bisschen schwieriger als eins nur für den Oberkopf. Aber ich krieg es hin.

    Ja, French Lace mit gebleichten Knoten auf der ganzen Basis. 110% Dichte.
    Farbe 1b.

    Gruß

    Fabio

    #658

    Nero
    Participant

    Ich fasse einfach mal komplett zusammen und hoffe, dass ich nichts vergesen habe:

    Basis: French Lace mit gebleichten Knoten auf der ganzen Einheit
    Leicht abgestufter Haaransatz
    Haar: chin.vrigin Hair
    Dichte: 110%
    Farbe: 1b
    Freestyle Ventilation mit kleinem Wirbel

    Ich hoffe, das Bleichen der Knoten bei Farbe 1b führt nicht zu Schwierigkeiten? Ansonsten ginge zur Not auch Farbe #2

    Kann man auch bei einem Full Cap gegen Aufpreis eine schnellere Lieferzeit erwirken?

    Viele Grüße

    #659
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Nero

    Ich habe angefragt. French Lace Full Cap ist kein Problem. Gehört zum Standardprogramm.


    Ich hoffe, das Bleichen der Knoten bei Farbe 1b führt nicht zu Schwierigkeiten? Ansonsten ginge zur Not auch Farbe #2

    Das wurde mir bis Fabe 1b so zugesichert. Erfahrungen liegen ab nur bis der Farbe 2 ash vor. Das ist es sehr gut gelungen. Ich werde aber nochmals nachhaken.

    French Lace Toupet mit gebleichten Knoten


    Kann man auch bei einem Full Cap gegen Aufpreis eine schnellere Lieferzeit erwirken?

    Es gibt eine Expressfertigung. Klappen tut die aber nicht immer. Kostet halt Aufpreis. Ich vermute aber das die nicht klappt. Das Geld haben wir aber immer gleich gutgeschrieben bekommen. Die normale Produktionszeit wird beim Full Cap mit 7-8 Wochen angegeben zzgl. Versand und Lieferung.

    Welche Haarbiegung bzw. Wellung möchtest du? Body Wave oder Natur gerade? Body Wave lässt sich halt leichter Stylen meiner Meinung nach. Ist ja schon eine leichte Welle drin. Aber wirklich nur eine ganz leichte.

    Was meinst du genau mit abgestuften Haaransatz? Haardichte leicht ansteigend? Macht das Sinn? Möchtest du den Haaransatz offen zeigen? Ist das mit French Lace deiner Meinung nach überhaupt machbar?

    Viele Grüße

    Flips

    #660

    Nero
    Participant

    Sorry, ich schau aus Gewohnheit immer rechts auf der Seite unter „Letzte Beiträge“ und sah dort nur meinen Namen, daher dachte ich, du hättest noch nicht geantwortet.

    Ja, halt dass man am Anfang des Haaransatzes noch etwas Kopfhaut sieht, wenn man die Haare hochstylt (glaube das ist meist so einen halben Zentimeter). Zumindest bei Toplace und Northwest Lace ist das Standard, bekannt als ‚graduated hairline‘. Macht auch Sinn, da die meisten Menschen sowas von Natur aus haben. Ich halte eine graduated hairline immer für sinnvoll. Gerade bei hohen Dichten kann es ansonsten schon wie eine Wand Haare und somit unnatürlich wirken.

    Grundsätzlich kann man auch mit French Lace den Haaransatz zeigen. Nicht so unbekümmert wie bei Swiss und Ultra Lace, aber so lange der Farbkontrast zwischen Lace und Kopfhaut stimmt und es wirklich perfekt verklebt ist, geht das.

    Bezüglich Biegung der Haare: Bodywave bitte.

    Viele Grüße

    #661
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Nero

    Sorry, ich schau aus Gewohnheit immer rechts auf der Seite unter „Letzte Beiträge“ und sah dort nur meinen Namen, daher dachte ich, du hättest noch nicht geantwortet.

    Du mußt bei „Neuerste Antworten“ nachsehen.


    Ja, halt dass man am Anfang des Haaransatzes noch etwas Kopfhaut sieht, wenn man die Haare hochstylt (glaube das ist meist so einen halben Zentimeter).

    Ok! Das bedeutet ja nicht anderes als das am Haaransatz mit einer geringeren Dichte gearbeitet wird? Wenn ich so ein Haarteil bestelle, dann starte ich z.B. mit einer Haardichte von 75 % bis eben die Haupthaardichte erreicht wird. Deine Haardichte soll ja 110 % sein, richtig? Man kann aber auch mit noch weniger beginnen. Was schwebt dir vor. Wie ist das Verhältnis bei den dir bekannten Modellen?

    Viele Grüße

    Flips

    #663

    Nero
    Participant

    Das kann ich leider nicht in Prozentzahlen ausdrücken und ist auch schwer abzuschätzen.
    Bei den mir bekannten Herstellern spezifiziert man das auch nicht. Man wird einfach gefragt, ob graduiert oder nicht und alles weitere macht dann die Fabrik.

    Würde mir jetzt schwer fallen, da eine Prozentzahl zu nennen. Nicht dass es am Ende noch nach beginnendem Fronthaarausfall aussieht. Wenn man mich jetzt darauf festnageln würde, würde ich sagen 90% vielleicht!?

    Könnten wir noch ein Detail an meiner Bestellung ändern? Würde gerne doch nur den ersten Zentimeter rundherum bleichen lassen. Bei der Dichte ist es sicher unnötig alle Knoten bleichen zu lassen.

    #664
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Nero

    Wir erarbeiten das jetzt Stück für Stück gemeinsam. Ich werde bei der gewählten Firma anfragen, was die vorschlagen um einen möglichst natütlichen Haaransatz hinzubekommen. Laß uns da nichts überstürzen.

    Letztendlich geht es dabei um nichts anderes als die Haardichte ca. am 1 ersten Zentimeter stufenweise bis zur eigentlichen Haardichte zu steigern. Einfach damit man am Haaransatz die Haut so ein bisschen sieht. Du möchtest damit sicher erreichen das es keinen so harten Kontrast zwischen Haut und Haaren gibt.


    Könnten wir noch ein Detail an meiner Bestellung ändern? Würde gerne doch nur den ersten Zentimeter rundherum bleichen lassen.

    Rundherum? Machen tun die das bestimmt? Was spricht gegen die Vollbleichung?

    Viele Grüße

    Flips

    #666

    Nero
    Participant

    Ok, danke. Dann warte ich mal den Vorschlag ab. Ich denke, die wissen über sowas gut bescheid.

    Wegen der Bleichung nur runderum: Weil das Bleichen ja auf kurz oder lang zu Lasten der Haarqualität (auch verfrühter Ausfall der Haare) geht und daher denke ich, ist es gut, so wenig wie möglich zu bleichen. Also praktisch so viel wie nötig und so wenig wie möglich. Es sei denn du sagst, dass diese Probelmatik zu vernachlässigen ist. Ich habe nämlich noch keine Erfahrung mit komplettgebleichten Teilen. Aber was man so hört, sollen die Haare wohl schneller ausfallen. Ich müsste schon das maximale an Lebensdauer rausholen, da ich nicht so viel Geld zur Verfügung habe und ein Full Cap ja ohnehin schon etwas teurer ist (auch wenn die Preise hier natürlich super sind).

    Viele Grüße

    Nero

    #667
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Hallo Nero


    Wegen der Bleichung nur runderum: Weil das Bleichen ja auf kurz oder lang zu Lasten der Haarqualität (auch verfrühter Ausfall der Haare) geht und daher denke ich, ist es gut, so wenig wie möglich zu bleichen.

    Ja davon geht man aus. Nur glaube ich, dass bei einer guten Haarqualität sich dieses nicht so stark auswirkt. Gerade das von dir diesmal gewählte chin. Virgin Haar dürfte sich hier gut bewähren, da es ja laut Angabe des Herstellers kaum chemisch behandelt wird. Bedeutet, es wird bei der Bearbeitung nicht so übermässig in seiner Struktur geschwächt. User Hairenough hat dieses Haar bislang 2 mal und ist wirklich begeistert. Aber du kannst das mit den CM rundherum ruhig so machen. Das bedeutet aber auch das beim ausdünnen im übrigen Bereich die Knoten sichtbarer werden dürften.


    Ich müsste schon das maximale an Lebensdauer rausholen, da ich nicht so viel Geld zur Verfügung habe und ein Full Cap ja ohnehin schon etwas teurer ist (auch wenn die Preise hier natürlich super sind).

    Das verstehe ich voll und ganz. Mache das mit dem du dich am wohlsten fühlst.

    Viele Grüße

    Flips

    #671
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Hallo Nero

    Hier meine neuersten infromationen für dich:

    Zur Haarfarbe:

    Die erneute Aussage der Firma ist 1b Schwarzbraun geht genauso gut wie 2. Jetzt liegt es an dir???

    Zum gewünschten abgestufen Haaransatz:

    Von der Firma wir vorgeschlagen bei einem leicht abgestuften Haaransatz, die Haardichte maximal um 10 % am Haaransatz zu reduzieren. Dies würde bei dir bedeuten ca. 100 Prozent am Haaransatz.

    Bleichung der Haarknoten:

    Es wird mindestens 2,50 cm vorgeschlagen. mindestens aber ein 1,50 cm. Insofern wären deine 2,0 cm da drin.
    Ich würde auf die 2,50 cm gehen.

    Viele Grüße

    Flips

    #668

    Nero
    Participant

    So, nach einigem überlegen sieht die Bestellung nun folgendermaßen aus:

    Basis: French Lace mit gebleichten Knoten die ersten 2cm rundherum.
    Kompakter gleichmässig leicht abgestufter Haaransatz
    Haar: chin.vrigin Hair
    Dichte: 110%
    Farbe: 1b (alternativ 2 ash, falls die Knoten bei 1b nicht gebleicht werden können, wird noch abgeklärt)
    Freestyle Ventilation mit kleinem Wirbel
    Wellung: Body Wave

    Diese Frisur soll am Ende erzielt werden:

    http://www4.pictures.zimbio.com/bg/Zac%2BEfron%2BNeighbors%2BPremieres%2BLA%2BZfNX78rgcivl.jpg

    Bitte der Fabrik zukommen lassen

    Template geht morgen raus an Flips.

    Viele Grüße

    #673
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Hallo Nero

    Sollen wir nun die von der Fabrik vorgeschlagenen 2.50 cm, oder die von dir gewünschten 2,0 cm für die Bleichung der Haarknoten nehmen?

    Die von dir geplanten Zac Efron Frisur, der Style finde ich Cool. Hoffe es gelingt. Du kannst das gut tragen in deinem Alter. Wenn ich mich noch richtig erinnere bist zu ja erst mitte 20.

    Viel Erfolg dir mit deinem Projekt French Lace Fullcap. Das wird spannend, und bietet unserer Einkaufsgemeinschaft eine neue Erfahrung.

    Viele Grüße

    Flips

    #674

    Nero
    Participant

    Hi Flips,

    lass uns ruhig die von der Fabrik vorgeschlagenen ca. 2,50 cm nehmen.

    Ich hoffe auch, dass alles glatt geht. Werde natürlich berichten.

    Viele Grüße

    #679
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Hallo Nero

    Ok, so machen wir es dann. Dein Full Cap Template ist bereits unterwegs und dürfte am Montag bei der Fabrik ankommen.

    Viele Grüße

    Flips

    #688
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Hallo Nero

    gut Dinge hat WEILE. Wir haben einen langen Anlauf mit deinem French Lace Full Cap, Jetzt endlich ist es in der Produktion. Zu klären galt eben nur noch ob ein komplette Bleichung der Knoten erfolgen soll oder eben nur am Haaransatz. Als Farbe wurde nun statt 1b Schwarzbraun 2 Ash gewählt. Die Haardichte wurde von 110 % auf 120 % geändert um mehr Spielraum für den gewünschten Style zu haben.

    Das also jetzt der fertige Auftrag:

    Basisgröße: Full Cap nach deinem eingesandten Template
    Basis: French Lace mit gebleichten Knoten auf der ganzen Einheit
    Kompakter gleichmässig leicht abgestufter Haaransatz
    Haartyp: Chin. Virgin Haar
    Haardichte: 120 %
    Haarfarbe: 2 ash
    Haarlänge: Ca. 15,24 cm gleich 6 inch
    Freestyle Ventilation mit kleinem Wirbel
    Wellung: Body Wave

    Die Produktion dürfte mindestens 8 Wochen dauern.

    Viele Grüße

    Flips

    #690

    Nero
    Participant

    Hi Flips,

    ja, danke für alles bis hierhin. Bin schon sehr gespannt auf mein erstes Full Cap.

    Viele Grüße

    Nero

    #693
    Flips
    Flips
    Keymaster

    Hallo Nero.

    ich wünsche mir sehr das dein French Lace Full Cap ein voller Erfolg wird.

    Viele Grüße

    Flips

    #711

    Matthias
    Participant

    Hallo Nero und Flips,

    kann man ungefähr sagen, wo der Kostenpunkt der Bestellung liegt, da ich mir eine fast identische Konfiguration vorstellen kann. Würde mich freuen, wenn ihr mir da weiterhelfen könnt. Leider kann ich ja noch nicht bestellen 🙁

    Liebe Grüße

    Matthias

    #716
    Flips
    Flips
    Keymaster

    Hallo Matthias,

    etwa 30 Prozent mehr als Faustregel. Abhängig auch von deinen Parametern. Der Euro scheint sich ja wieder ein bisschen zu erholen. Das ist ein nicht unerheblicher Faktor. Eine genauere Kalkulation kann ich bei einer konkreten Anfrage erstellen.

    Bestellen kannst du schon, da abzusehen ist das du hier im Forum aktiv sein wirst.

    Viele Grüße

    Flips

    #793
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Hallo Nero

    Dein Full Cap ist raus zu dir.

    Sieht auf den ersten Blick sehr gut aus. Die Wahrheit liegt aber wie immer auf dem Kopf. Bleichung scheint geglückt. auch der Haaransatz scheint TOP zu sein. Aber wie gesagt, das kann man erst richtig einschätzen, wenn das Haarteil am Kopf befestigt ist.

    Einzig alleine ob es passt kann icht nicht sagen. Dein Template erschien mir ja etwas fragil. Da hatte ich bedenken ob das was wird. Du wirst es uns aber bald mitteilen.

    Bin sehr gepannt auf dein Feedback. Ich habe es mal probehalber auf den Kopf gesetzt ohne aber zu befestigen. Es ist schon die bessere Lösung finde ich. Wenn ja die Befestigung nicht wäre. Davor hätte ich jetzt einen ziemlichen Respekt. Am Nacken scheint mir das schon schwierig, Aber vielleicht kannst du mich ja eines besseren belehren.

    Unsere Community wartet ja sehnlichst auf dein Feedback. Du hattest mir ja geschrieben das es wohl noch einige Zeit dauern wir bis du es trägst. Vielleicht kannst uns schon mal deinen Eindruck posten.

    vVele Grüße

    Flips

    #794

    Nero
    Participant

    Hallo Flips,

    ja, leider ist mein Friseur im Urlaub für die nächsten 2 Wochen. Und wahrscheinlich bekomme ich auch nach seiner Rückkehr nicht sofort einen Termin. Daher dauert es leider noch.

    Ich kann deine ersten Eindrücke bisher nur bestätigen. Die Bleichung ist überraschend gut geworden, Hätte nicht gedacht, dass das bei der Farbe ( 2 ash) so gut klappt. Auch der Wirbel ist genauso wie ich ihn wollte. Der Haaransatz ebenfalls.

    Tja und das mit der Befestigung wird sich dann rausstellen. Ist halt wieder ganz neues Terrain.

    Ein richtiges, ausführliches Feedback gibt es dann in ein paar Wochen. Ich bin aber auf jeden Fall optimistisch.

    Viele Grüße

    Nero

    #795

    Matthias
    Participant

    Hallo Nero, das klingt doch schon alles sehr vielversprechend. Ich gehöre zu den Gespannten. 🙂 Hoffe, es gelingt alles, so wie du dir es vorstellst und es nachher einfach nur genial aussieht! Bin sehr gespannt.

    Liebe Grüße

    Matthias

    #797

    Nero
    Participant

    Hi Matthias,

    danke sehr, hoffe ich auch 🙂

    Muss noch hinzufügen, dass die Produktion ziemlich genau 8 Wochen gedauert hat. Also sehr schnell, vor allem für ein Full Cap.

    Bei Zweithaarstudios wartet man ja auf ein reguläres Haarteil ca. 12 Wochen.

    #811

    Matthias
    Participant

    Hallo Nero,

    na was macht das gute Stück? Ich dachte mir, nach 3 Wochen ist deine Frisörin gut erholt aus dem Urlaub zurück und hatte Bock dir ne fantastische Frisur zu zaubern!?! 🙂 Spaß beiseite, ich bin neugierig ob es schon Erfahrungen deinerseits zu teilen gibt?

    Liebe Grüße

    Matthias

    #812

    Nero
    Participant

    Hi!

    sorry, ich muss euch leider alle noch vertrösten 🙁

    Wenn alles gut läuft, nächste Woche. Habe Schichtarbeit und daher ist das mit der Terminvereinbarung ein bisschen schwierig. Außerdem würd ich es mir gerne auf einen Freitag oder Samstag legen, damit der optische Unterschied meinen Arbeitskollegen nicht direkt so auffällt.

    Viele Grüße

    Nero

    #813
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Hallo Matthias

    Leider habe ich von dir zu deiner Anfrage wie folgt:

    User FreshGnu: Bestellanfrage Full Cap Frenchlace mit chin. Virgin Haar

    nichts mehr gehört. Du wolltest ja schon damals bestellen. An was scheitert dein Vorhaben den noch? Bist du wo anderst gut versorgt worden?

    @ Hallo Nero

    Schade das es noch nicht geklappt hat. Aber auch ich habe ein gutes Gefühl bei dem Full Cap.

    Viele Grüße

    Flips

    #814

    Matthias
    Participant

    Hallo Flips,

    ich würd mich nie woanders versorgen lassen wollen. 🙂 Wollte noch ein paar Tage abwarten und hatte auf Neros Erfahrugsbericht gehofft. Dass es jetzt etwas länger dauert, ist nicht weiter tragisch. Wird das 1. Haarteil halt noch kein Fulllace 🙂 Ich hab jetzt so geplant, dass ich die Woche alles abschließe und zum 1.9. das Geld überweisen möchte. Du kennst dich da ja beser mit dem zeitlichen Ablauf aus und wenn du magst, kannst du mir ne Mail schicken mit allen Infos, die ich benötige, wie besprochen.

    Liebe Grüße

    Matthias

    #815
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Hallo Matthias

    das wäre überhaupt kein Problem, wenn du dich woanderst versorgst. Aber natürlich sehe dich lieber in unserer Mitte gut versorgt. Ich bin für eine offene Diskussion. Ich hatte auch schon mal User abgesagt, weil ich das Gefühl hatte sie nicht bedienen zu können.

    Wir hatten doch schon mal eMail kontakt? Führe das doch einfach wieder fort wenn du soweit bist.

    Ich denke das sich User Nero demnächst melden wird.

    Viele Grüße

    Flips

    #816

    Nero
    Participant

    So, es ist nun endlich vollbracht! Entschuldigt bitte, dass es so lange gedauert hat.

    Ich trage es aber nun seit etwa einer Woche und kann daher ein Feedback geben, welches über das eines Ersteindrucks hinausgeht.

    Wie bereits gesagt sind Haaransatz, Wirbel und Bleichung sehr gut gelungen. Vor allem in Sachen Bleichung scheint die Fabrik besonders bewandert zu sein, da eine erfolgreiche Knotenbleichung gar nicht so einfach ist.

    Von der Optik her bin ich relativ zufrieden, wobei 120% schon sehr dicht sind. An dieser Stelle möchte ich dir, Michael, davon abraten, auch 120% zu wählen, wenn du dir ein Full Cap zulegen willst. Dürfte dir eine ganze Ecke zu dicht sein. Ich würde eher zu 100% raten. Falls es es dir zu wenig sein sollte (was ich nicht glaube), kannst du beim nächsten Mal immer noch auf 110% gehen. 120 sind aber wirklich viel.

    Großes Manko ist wie hier schon von Flips geäußert die Befestigung. Besonders am Nacken gelingt mir einfach keine 100% zufriedenstellende Klebewirkung. Habe es bereits mit Tapes und mit Got2Be Glue versucht und jedes mal ist der Ansatz nach ungefähr einer Stunde locker. Als ich bei meinen Eltern zu besuch war, wurde ich von ihnen darauf angesprochen, dass es am Nacken locker ist, bevor ich es selber gemerkt hab. Zwar wissen meine Eltern, dass ich Haarersatz trage, aber dennoch ist das ein No-Go. Wär ein Schock für mich, wenn es außenstehende bemerkt hätten. An den Seiten löst es sich auch recht schnell.

    Möglicherweise würde es funtionieren, wenn ich einen stärkeren Kleber verwende. Aber da ich täglich tragen will, weil mein Resthaar sehr schnell nachwächst und rasiert werden muss, ist das für mich keine Option.

    Alles in allem muss ich wohl leider sagen, dass ein Full Cap vorerst nicht die optimale Lösung für mich ist. Ich werde es in ein paar Jahren wahrscheinlich noch einmal versuchen. Dann dürfte mein nachwachsendes Resthaar weniger geworden sein und ich kann stärkere Kleber benutzen. Das Gute an der Sache ist halt, dass ich festgestellt hab, dass mein Seitenhaar eigentlich gut dicht aussieht, wenn ich es mit einer Haarschneidemaschine ohne Aufsatz runterrasiere. Von daher werde ich wieder zu einem normalen Haarteil umswitchen und damit eine Undercut-Frisur tragen. Das dürfte gut funktionieren.

    Diesbezüglich werde ich mich in ein paar Tagen bei Flips für eine neue Bestellung melden.

    Viele Grüße

    #817

    Nero
    Participant

    Nachtrag: Meinte natürlich nicht Michael, sondern Matthias. Verzeihung!

    #819

    Matthias
    Participant

    Hallo Nero, danke für deine Ausführungen. War wohl eine gute Entscheidung meinerseits zu warten mit der Bestellung. Fullcaps sind wohl nicht so ideal, aber Danke dir, dass du es ausprobiert hast. Schön zu hören, dass die Firma sehr kompetent ist bezüglich Knotenbleichung, denke mal, dass ist ein entscheidendes Kriterium. Ich werde dann mal ein French oder Swiss Lace bestellen. 🙂

    Schöne Grüße aus HRO

    #822
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Hallo Nero

    Danke für dein ausführliches Feedback, das mich darin bestärkt hat das der gewählte Partner in China insbsondere bei Lace und gebleichten Knoten, sowie der Haarqualität eine sehr gute Arbeit macht. Dies ist aber vor allem aber auch auf unser Qualitätsmangement zurückzuführen. Ohne Einwirkung bekommt man in der Regel bei den diversen Fabriken in China keine gute Qualität geliefert. Die Techniken beherrschen im Prinzip alle Firmen. An der Umsetzung hapert es dann aber nicht selten gewaltig.


    Von der Optik her bin ich relativ zufrieden, wobei 120% schon sehr dicht sind

    .

    Auch für dich Mitte 20 findest du diese Haardichte zu viel? Hängt denke ich aber von dem eigenen Haar ab. Und vor allem auch welche Haardichte du zuvor hattest. Man möchte ja dann nicht in seinem Umfeld aufeinmal mit einer viel stärken Haardichte auftauchen. Das würde auffallen. Ich würde mich dabei auch nicht wohlfühlen. Insofern bezieht sich deine Einschätzung eher auf deine Vorgeschichte?

    Beachten sollte man auch das halt Schwankungen immer drin sind. Ich kann nur immer wieder sagen alles Handarbeit. Wenn ich mich recht erinnere hatte User Hairenough die 110 % bei seinem French Lace als nicht sehr Dicht bezeichnet. Was doch 10 Prozent in der Wahrnehmung ausmachen können. Hängt halt wie immer auch von der Vorgeschichte ab. Viel kann für einen anderen wiederum genau richtig sein. Man kommt bei einem neuen Lieferanten halt nie um das ausprobieren rum. Manchmal klappt es gleich, zumeist aber eher erst bei 2. oder 3. mal.

    Großes Manko ist wie hier schon von Flips geäußert die Befestigung. Besonders am Nacken gelingt mir einfach keine 100% zufriedenstellende Klebewirkung. Habe es bereits mit Tapes und mit Got2Be Glue versucht und jedes mal ist der Ansatz nach ungefähr einer Stunde locker.


    Hast du nicht nochmal das Video von Rob angesehen? Der eklärt das doch danz gut?

    Got2b hat doch sonst bei deinen anderen Haarteilen ganz gut geklappt? Warum klappt das beim Haaransatz des FullCap nicht? Oder meinst du im speziellem an den Seiten und den Nacken?


    Alles in allem muss ich wohl leider sagen, dass ein Full Cap vorerst nicht die optimale Lösung für mich ist.

    Schade das es nicht geklappt hat. Hätte mich für dich gefreut. Was hast den jetzt mit dem Haarteil vor?


    Das Gute an der Sache ist halt, dass ich festgestellt hab, dass mein Seitenhaar eigentlich gut dicht aussieht, wenn ich es mit einer Haarschneidemaschine ohne Aufsatz runterrasiere.

    So hat das Ganze doch auch was Gutes. 😆

    Von daher werde ich wieder zu einem normalen Haarteil umswitchen und damit eine Undercut-Frisur tragen. Das dürfte gut funktionieren. Diesbezüglich werde ich mich in ein paar Tagen bei Flips für eine neue Bestellung melden.

    Sehr gerne! 😉

    Viele Grüße

    Flips

    #823

    Nero
    Participant

    @ Hi Matthias,

    ja, wenn du noch genügend Dichte an den Seiten und Hinten hast, so dass du mittles einem Haarteil noch die gewünschte Frisur realisieren kannst, dann würde ich auf jeden Fall vorerst von einem Full Cap abraten. Ich sehe ein Full Cap eher als Ultima Ratio, also wenn wirklich nicht anderes mehr geht.

    @ Hi Flips,

    Danke für dein ausführliches Feedback, das mich darin bestärkt hat das der gewählte Partner in China insbsondere bei Lace und gebleichten Knoten, sowie der Haarqualität eine sehr gute Arbeit macht. Dies ist aber vor allem aber auch auf unser Qualitätsmangement zurückzuführen. Ohne Einwirkung bekommt man in der Regel bei den diversen Fabriken in China keine gute Qualität geliefert. Die Techniken beherrschen im Prinzip alle Firmen. An der Umsetzung hapert es dann aber nicht selten gewaltig.

    Also demzufolge hast du wohl einen tollen Job gemacht. Ich muss hier auch noch anfügen, dass die Haarqualität top ist. Nach bisher 4 Wäschen genauso wie zu Anfang. Und das Haar lässt sich auch viel einfacher stylen.

    Auch für dich Mitte 20 findest du diese Haardichte zu viel? Hängt denke ich aber von dem eigenen Haar ab. Und vor allem auch welche Haardichte du zuvor hattest. Man möchte ja dann nicht in seinem Umfeld aufeinmal mit einer viel stärken Haardichte auftauchen. Das würde auffallen. Ich würde mich dabei auch nicht wohlfühlen. Insofern bezieht sich deine Einschätzung eher auf deine Vorgeschichte?

    Ja es bezieht sich schon auf meine Vorgeschichte. Aber es ist jetzt auch nicht so, dass es unnatürlich aussieht, aber etwas weniger wäre wohl besser gewesen. Für mein Alter geht es noch gerade so. Mit mitte 30 aber würde ich so eine hohe Dichte auf keinen Fall nehmen.

    Got2b hat doch sonst bei deinen anderen Haarteilen ganz gut geklappt? Warum klappt das beim Haaransatz des FullCap nicht? Oder meinst du im speziellem an den Seiten und den Nacken?

    Ja, ich meine speziell am Nacken und hinten. Vorne hält es ganz gut. Es liegt sicher daran, dass mein Haar an Seiten und Nacken dichter ist als auf dem Oberkopf und daher die Klebewirkung stärker beeinträchtigt, wenn es nachwächst. Mein Eigenhaar wächst auch sehr schnell nach. Musste schon immer max. alle 3 Wochen zum Friseur und nachschneiden lassen.

    Schade das es nicht geklappt hat. Hätte mich für dich gefreut. Was hast den jetzt mit dem Haarteil vor?

    Ist nicht schlimm. Ich sehe es nicht als Pleite, sondern als Erfahrung. Immerhin weiß ich jetzt, was ich besser machen kann. Die Hauptsache ist immer, sich durch so etwas nicht entmutigen zu lassen. Irgendwann findet man die richtige Lösung für sich. Was ich jetzt mit dem Haarteil mache, weiß ich nicht. Auf jeden Fall erst einmal weitertragen bis mein nächstes Haarteil bei mir ankommt. Dann mal weiterschauen.

    Werde morgen im Laufe des Tages einen neuen Thread eröffnen mit einer Anfrage für meine neue Bestellung, Hab mir da schon was ausgedacht. 🙂

    Viele Grüße

    Nero

    #824
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Hallo Nero


    Also demzufolge hast du wohl einen tollen Job gemacht. Ich muss hier auch noch anfügen, dass die Haarqualität top ist. Nach bisher 4 Wäschen genauso wie zu Anfang. Und das Haar lässt sich auch viel einfacher stylen.

    Ich habe sehr viele Stunden damit verbracht, wahrscheinlich bereits mehrere hundert Stunden, keine Ahnung um meine Kontakte in China aufzubauen. Man braucht einen sehr guten engen und fähigen Kontakt dort in China. Dann muß man eine sehr exakte Auftragsbeschreibung in Fachenglisch erstellen. Und immer wieder Qualität einfordern. Nicht Umsonst haben Firmen wie Northwest Lace von Eric so einen guten Namen. Auch er hat ein sehr gutes Qualitätsmangement und gute Kontakte in Asien.

    Sehr wichtig sind auch die Erfahrungen von unseren Mitgliedern. Das hilft ungemein. Die praktischen Erfahrungen sind unbezahlbar. Ich sauge alle eure Ideen. Meinungen und Erfahrungen auf und versuche diese zum Vorteil aller zu nutzen.

    Zum Ansatz vorne:

    Hast du den Eindruck das der Haaransatz vorne so wie wir im bei dir jetzt gemacht haben unsichtbar ist mit Got2b? Ich meine wenn du die Haare aus der Stirn kämmst nach Hinten? Oder braucht es dafür eher eine Swiss Lace Front? User Hairenough möchte demnächst ein Toupet mit 1/2 inch ca. 1,27 cm Swiss Lace Front bestellen, weil er der Meinung ist das dies mit French Lace nicht geht. Allerdings er verwendet auch Tape im Frontbereich. Und Tape ist nunmal wesentlich dicker als Flüssigkleber etc. Was hast du für einen Eindruck?


    Werde morgen im Laufe des Tages einen neuen Thread eröffnen mit einer Anfrage für meine neue Bestellung, Hab mir da schon was ausgedacht. 🙂

    Kann es schon kaum erwarten was du dir ausgedacht hast. 😆

    Viele Grüße

    Flips

    #826

    Nero
    Participant

    Hallo Flips,

    das ist echt krass, dass du so viele Stunden damit verbracht hast. So als Endkunde macht man sich gar keine Vorstellungen davon, wie viel Arbeit in sowas drinsteckt. Auf jeden Fall Respekt!

    Zum Ansatz vorne:

    Hast du den Eindruck das der Haaransatz vorne so wie wir im bei dir jetzt gemacht haben unsichtbar ist mit Got2b? Ich meine wenn du die Haare aus der Stirn kämmst nach Hinten? Oder braucht es dafür eher eine Swiss Lace Front? User Hairenough möchte demnächst ein Toupet mit 1/2 inch ca. 1,27 cm Swiss Lace Front bestellen, weil er der Meinung ist das dies mit French Lace nicht geht. Allerdings er verwendet auch Tape im Frontbereich. Und Tape ist nunmal wesentlich dicker als Flüssigkleber etc. Was hast du für einen Eindruck?

    Nein, 100% unsichtbar ist er nicht. Ich kämme mein Haar auch nicht komplett aus der Stirn, sondern immer so, das ein paar Strähnen noch hineinfallen. Dann funktioniert es auf jeden Fall. Ansonsten würde man das Netz sehen, wenn man von etwas näherer Entfernung (etwas näher als der typische Gesprächsabstand) hinsieht. Daher wird meine nächste Bestellung auch ein Swiss Lace. Damit muss man weniger Kompromisse eingehen und ist auf der sicheren Seite.

    Kann es schon kaum erwarten was du dir ausgedacht hast. 😆

    HIer bitte 😀 :

    Viele Grüße

    #827
    Flips
    Flips
    Keymaster

    @ Hallo Nero

    das ist echt krass, dass du so viele Stunden damit verbracht hast. So als Endkunde macht man sich gar keine Vorstellungen davon, wie viel Arbeit in sowas drinsteckt. Auf jeden Fall Respekt!

    Ohne Passion und Leidenschaft kann man wahrscheinlich nichts wirklich so richtig gut machen. Hatte mir am Anfang auch gedacht das alles viel einfacher gehen wird. Die Arbeits- und Denkweise ist aber in China eine ganz andere. Und nicht jeder Kontakt dort ist gleich gut. Der eine beherrscht eben sein Job besser als der Andere. Wie hier eben auch.

    Ok, dann könnnen wir das Projekt French Lace zu den Akten legen und uns dem neuem Zuwenden. War sehr spannend und interessant.

    Viele Grüße

    Flips

Ansicht von 38 Beiträgen - 1 bis 38 (von insgesamt 38)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.